RSS-Newsfeed
Vorschau auf das Wochenende

FSV Martinroda 2 wartet auf den FSV

(22.09.17)
Samstag 23.09.17
15 Uhr: FSV Martinroda 2 vs. FSV
Sonntag 24.09.17
15 Uhr: FSV 2 vs. SG Saaletal 51 (in Sitzendorf)

Nach der Niederlage gegen die SG Königsee wartet ein weiterer unangenehmer Gegner auf den FSV. In Martinroda hängen die Trauben erfahrungsgemäß hoch. In der letzten Saison setzte es eine unnötige 2:1 Niederlage. Auch der Saisonstart der Verbandsligareserve ist respektabel, vor allem auf heimischen Platz gabs 3 Siege bei 19:1 Tore. Nach seinem Platzverweis wird Röser natürlich fehlen. Weiterhin stehen Möller, Wilson, Suhr und Franke nicht zur Verfügung.
Am Sonntag versucht die Zweite einen etwas glücklicheren Spielausgang als in der letzten Woche, der 4:3 Siegtreffer der Niederkrossener fiel in der Schlussminute, zu erreichen. Eine gute Leistung wurde am Ende leider nicht belohnt. Auf den Leistungen der letzten Wochen kann die Elf aber definitiv aufbauen, auch wenn es gegen die verstärkte SG aus dem Saaletal schwer werden wird.


FSV (AH) - Volksbank Saaletal 7:6 (6:2)

Am Ende wurde es nochmal eng

(19.09.17) Die Gäste aus dem Saaletal, betreut durch Michi Möller, mussten kurzfristig ohne drei Spieler anreisen, so das die FSV Sportfreunde Mattern, Wachsmuth undf Göritzer, sich bereit erklärten bei den Gästen mitzuspielen. Großes Faiplay - an dieser Stelle besten Dank!
Es entwickelte sich ein temporeiches Match, wobei der FSV in Hälfte eins leichte Feld - und Chancenvorteile hatte und bis zur Pause mit 6:2 führte ( Tore durch Köhler 2x, Wöhrl, Haucke 2x und Eisenhuth ). In Hälfte zwei wendete sich das Blatt. Da Peter Mattern nun als Schiedsrichter fungierte erklärte sich Stefan Sommer bereit ebenfalls bei den Gästen mit zu spielen. Diese kamen nun öfters gefährlich vors FSV Tor, zu Ihren Möglichkeiten und in regelmäßigen Abständen zu Ihren Toren ( u.a. trafen für die Gäste zweimal Göritzer und einmal Wachsmuth ) Der FSV seinerseits hatte auch jederzeit Möglichkeiten, das Ergebniss in die Höhe zu schrauben, doch außer Stark zum zwischenzeitlichen 7:3 wurden auch die klarsten Chancen leichfertig vergeben. So wurde es zum Schluss nochmal richtig eng - doch mit etwas Glück und viel Geschick brachte der FSV den Sieg nach Hause.


Vorschau auf das Wochenende

SG Königsee/Rottenbach kommt zum Kirmesspiel

(15.09.17)
Freitag 15.09.17
Kirmes in Sitzendorf

Samstag 16.09.17
10:30 Uhr: C-Junioren vs. SG SV Unterwellenborn 2 (Sitzendorf)
15 Uhr: FSV vs. SG Königsee/Rottenbach (Sitzendorf)
15 Uhr: SV 90 Niederkrossen vs. FSV 2

Sonntag 17.09.17
Kirmes in Sitzendorf

Zum Kirmeswochenende in Sitzendorf hatten die Ansetzer ein glückliches Händchen. Die SG Königsee/Rottenbach ist zu gast im Schwarzatal. 2 Siege konnte der FSV in den letzten beiden Wochen feiern, dennoch sind die Gäste aus dem Rinntal besser in die Saison gestartet, 9 Punkte aus 5 Spielen holten die Dacic - Schützlinge. Angetrieben vom Duo Chemnitz/Kühn, welches allein schon 15 Buden in diesen 5 Spielen markierte, werden sie auch im Schwarzatal etwas mitnehmen wollen. Eine interessante Partie am Kirmeswochenende und allemal einen Abstecher wert, bevor es zum Kirmestanz ins Schwimmbad geht.
Die Zweite des FSV muss zum favorisierten SV 90 Niederkrossen. Trotz erheblicher personeller Probleme kann nur der Sieg das Ziel sein. In der letzten Wochen gegen die Gäste aus Lehesten konnte mehr als verdient der erste Dreier eingefahren werden. Jetzt gilt es, sich auch auswärts weiter zu stabilisieren und dem SV 90 das Feld nicht kampflos zu überlassen.


2 6 7 1 5 1
 Mannschaft   TV   Punkte 
 FSV Rudolstadt   24 : 6   15  
 Leutenberg   17 : 5   12  
 SG Saaletal   10 : 4   12  
 Niederkrossen   14 : 12   10  
 Teichel II   15 : 7   9  
 Gräfenthal II   8 : 14   9  
 Uhlstädter SV    9 : 7   7  
 Blankenburg II   11 : 9   6  
 FSV II   9 : 16   3  
 Schwarza II   9 : 18   3  
 Probstzellaer   4 : 15   3  
 Lehesten   3 : 20   0